Neuer Kooperationspartner

Neuer Kooperationspartner:
Österreichische Solarbrunnen sichern Wasserversorgung in Entwicklungsländern

Das österreichische Unternehmen NSP-New Solar Pump e.U. aus St. Veit an der Glan bietet mehrfach preisgekrönte solarbetriebene Pumpstationen an, die die Wasserversorgung in vielenEntwicklungsländern verbessern können: Durch die netzunabhängige Aufstellung der Solarbrunnen wird eine einfache Versorgung mit Trinkwasser aus mehreren hundert Metern Tiefe überall da möglich, wo sonst Tiefbrunnen nur mit aufwändigen Handpumpen, wetterabhängigen Windrädern oder Stromaggregaten betrieben werden konnten.

Die wartungsfreien Solarbrunnen können Wasser aus Brunnen mit Tiefen von über 150 Metern pumpen. Sie eignen sich, sowohl um neue Brunnen zu betreiben als auch bereits bestehende Handpumpen oder Wasser-Windräder zu ersetzen. Photovoltaik sorgt dabei für die Stromversorgung eines bürstenlosen Elektromotors. Dieser treibt das Getriebe an, das ein Pumpgestänge in eine Auf- und Abbewegung versetzt. Über dem Brunnenboden befindet sich der an das Gestänge anschließende Pumpkolben, der das Trinkwasser dann an die Oberfläche fördert.

Aufgrund des einfachen technischen Konzepts kann der Aufbau des Solarbrunnens ohne aufwendige Hilfsmittel und mit Standardwerkzeugen durchgeführt werden. Und durch die Salzwasser-resistentePumpstation eignen sich die Solarbrunnen nicht nur zur Trinkwasserversorgung und zur Bewässerung in der Landwirtschaft, sondern auch zur Salzwasseraufbereitung. Die NSP (New Solar Pump) wurde von Dietmar Stuck konzipiert, der bei der Entwicklung auf viele Jahre Erfahrung als Brunnenbohrer in Europa, Afrika und Australien zurückgreifen konnte.

NSP engagiert sich seit Jahren für eine sichere Wasserversorgung in Entwicklungsländern und bietet daher Hilfsorganisationen Rabatte auf die Solarpumpstation an. Für die Entwicklung desSolarbrunnens aber auch für das soziale Engagement erhielt das Unternehmen in den vergangenen Jahren u.a. den Energy Globe Award und den Social Impact Award.

Energie-Experten_04.01.2013

Veröffentlicht unter News
3 Kommentar auf “Neuer Kooperationspartner
  1. Pump sagt:

    Usually, pump has a big drainage pipe which moves
    the water that is collected to another location away from the
    home like a dry well, a municipal drain, or a swale.
    In addition, with a water pump, you won’t have to change the water too often. Grundfos also manufactures standard and submersible motors and state-of-the-art electronics for monitoring and controlling pumps.

  2. Kwamivi Mawulolo Dogbo sagt:

    Diese Initative ist ganz klasse.

  3. eine wirklich gute Sache..!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Sprache

englisch deutsch

Aktuelle Spendenprojekte
KeniaUgandaGhanaTogoSea WatchGambia
News Archiv
Zitat

Wenn Du verrückt genug bist zu denken Du könntest die Welt verändern, bist Du schon dabei.

Pronalife

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft
Spendenkonto:
Blz. 55 02 05 00
Ko.Nr. 86 44 200

IBAN: DE56550205000008644200
BIC: BFSWDE33MNZ

Umweltschutz
gehostet mit 100% Ökostrom von all-inkl.com
Online einkaufen
boost-button