FAQ

1. Wofür steht der Name Pronalife?

Protection of natural life lines -> Schutz den natürlichen Lebensadern

2. Auf wie viele Organisationen soll ich meine Spende verteilen?

Spenden Sie gezielt. Verteilen Sie die verfügbaren Mittel nicht auf zu viele Hilfswerke und wechseln Sie die unterstützten Organisationen nicht zu häufig. Konzentrieren Sie Ihre Spenden auf wenige, sorgfältig ausgewählte Organisationen. Das erleichtert die Seriositätsprüfung und mindert den Werbe- und Verwaltungskostenaufwand.

3. Kann ich meine Spende von der Steuer absetzen?

Sofern Vereine, Stiftungen und andere Einrichtungen vom Finanzamt als gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dienend anerkannt sind, können Spenden steuermindernd geltend gemacht werden. Sie erkennen die steuerrechtliche Gemeinnützigkeit häufig an entsprechenden Hinweisen im Werbe- und Informationsmaterial. Pronalife ist gemeinnützig anerkannt.

4. Sind Sachspenden sinnvoller als Geldspenden?

Nein. Geldspenden können flexibler eingesetzt werden als Sachspenden und verursachen dem Hilfswerk keine Transportkosten. Hinzu kommt, dass viele Produkte vor Ort billiger gekauft werden können, sodass die Wirtschaft am Zielort gestärkt wird. Sachspenden sind dann empfehlenswert, wenn Hilfswerke gezielt um sie bitten. Wichtig ist, dass Sie nur solche Dinge spenden, um die das Hilfswerk ausdrücklich gebeten hat. Sonst kommt es zu Problemen beim Transport, es entstehen zusätzliche Kosten für die Lagerhaltung oder die Waren verderben, bevor diese ihr Ziel erreicht haben. Bei Altkleidersammlungen ist es wichtig, auf Qualität und Sauberkeit zu achten. Beschädigte und verschmutzte Stücke müssen aussortiert werden. Über alten Schmuck und Wertgegenstände freut sich Pronalife sehr, da es schnell in Geld für Hilfsprojekte gewechselt werden kann und per Post geschickt wird.

5.  Was heisst Pronalife

Pronalife ist eine Abkürzung von Protection of natural life lines e.V. Übersetzt: Schutz den natürlichen Lebensadern. Ein Verein der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Meerwasser auf solarer Basis zu entsalzen um in Notgebieten nicht nur zu helfen, sondern den dort lebenden Menschen eine Existenz zu schaffen.

6. Wie sicher ist die Übermittlung meiner Spende 

Diese Verbindung ist Verschlüsselt und ein spezielles Element der Bank für Sozialwirtschaft.

7. Kann ich bei Pronalife mitarbeiten

Pronalife freut sich über jeder Initiativbewerbung für die verschiedensten Bereiche. Gemeinsam sind wir stark.

8. Wie funktioniert so eine Meerwasserentsalzungsanlage

Hier wird die Kraft der Sonne genutzt um Meerwasser zu verdampfen. Das Kondensat ist salzfrei und kann genutzt werden. Je nach technischem Aufwand können zwischen 6 und 30 Liter Trinkwasser pro qm am Tag produziert werden.

9. Wo können solche Meerwasserentsalzungsanlagen entstehen

In allen Afrikanischen Ländern die ans Meer angrenzen wie: Äquatorialquinea, Algerien, Angola, Benin, Elfenbeinküste, Eritrea, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea- Bissau, Kenia, Libyen, Marokko, Mosambik, Namibia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südafrika, Tansania oder Togo.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w008aaba/.pronalife/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399
Sprache
englisch deutsch
Aktuelle Spendenprojekte
KeniaUgandaGhanaTogoSea WatchGambia
News Archiv
Zitat

Wenn Du verrückt genug bist zu denken Du könntest die Welt verändern, bist Du schon dabei.

Pronalife

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft
Spendenkonto:
Blz. 55 02 05 00
Ko.Nr. 86 44 200

IBAN: DE56550205000008644200
BIC: BFSWDE33MNZ

Umweltschutz
gehostet mit 100% Ökostrom von all-inkl.com
Online einkaufen
boost-button